Hochzeit in Chamerau am 28. Oktober 2017

Die letzte Hochzeit in dieser Hochzeitssaison führte uns nach Chamerau in die Kirche Peter und Paul. Wir können es noch gar nicht glauben, dass schon wieder ein ganzes Jahr vergangen ist. Heute durften wir die feierliche Trauung von Sabrina und Martin musikalisch begleiten.

Die beiden haben sich eine tolle Mischung an Liedern ausgesucht. Los ging es zum Einzug mit „Amazing grace“ und der wunderbaren bayerischen Fassung von „Halleluja“. Gerne haben wir mit dem Trauungsstück „Ich fühl wie du“ einen besonderen Wunsch des Brautpaars erfüllt. Weiter ging es mit „Holy Holy Holy“ und „Keinen Tag soll es geben“ zum Agnus Dei.  Mit dem „Ave Maria“ von Schubert ging die Feier der Trauung schon fast zu Ende. Zum Schluss wurde es mit „Hail holy Queen“ nochmal richtig fetzig.

Liebe Sabrina, lieber Martin, wir wünschen Euch für Euer gemeinsames Eheleben alles Liebe und viel Glück. Nutzt den vom Pfarrer überreichten langen Kochlöffel als schöne Erinnerung an diesen besonderen Tag und schenkt Euch damit gegenseitig die Liebe, die Ihr für den gemeinsamen Lebensweg braucht.

2 Kommentare

  1. Herzlichem Glückwunsch im Hafen der Ehe

  2. Sabrina und Martin

    Lieber cantissima Chor wir hatten noch gar keine Zeit uns richtig zu bedanken 😘. Ihr wart wundervoll schön und habt uns unseren Tag zu etwas besonderem gemacht vielen lieben Dank 😄 Ganz liebe Grüße Sabrina und Martin

Einen Kommentar schreiben